Tauschring Hamburg

Neues aus dem Tauschring

Regionale Komplementärwährungen in Deutschland

Als Weltverbesserin mit Spürsinn für den Teufel im Detail will ich nicht an irgendeiner Folge von einer Folge von der eigentlichen Ursache herumdoktern sondern die Schrauben an der Stelle neu justieren, wo der Fehler liegt. Der Knackpunkt ist das Geldsystem. Daran müssen wir schrauben und da gibt es viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Eine lokales Tauschmittelsystem, wie z.B. ein Tauschring oder eine Regionalwährung ist etwas, was in unserer Macht liegt. Hier können wir etwas gestalten.
Die Regeln über den Gebrauch eines Tauschmittels, wie zum Beispiel einer „Motten“- Währung sind nicht in Stein gemeißelt.
Wir können neue Spielregeln erfinden.
Let’s do it.

In Sebastain Leinerts im Juni 2016 erschienenen Buch

Regionale Komplementärwährungen in Deutschland

wird analysiert, welche Projekte es im deutschsprachigen Raum gibt und gab. Die verschiedenen Konzepte werden erläutert.
Welche Erfahrungen wurden gemacht? Was sind die Schwierigkeiten und Fallstricke bei der Einführung und Betreuung eines solchen Systems? Was kann man daraus lernen?
Auch das Konzept der „Hansemark“ (eine leistungsgedeckte Regionalwährung, dessen Gründungsmitglied ich war) wird besprochen.

für-eine-bessere-Welt
Susanne